Sternbeobachtung

Teneriffa ist nicht nur wegen des Klimas eine „glückliche Insel“. Die Berge der Insel sind der beste Ort, um fernab von der Lichtverschmutzung der städtischen Gebiete auf Teneriffa die Sterne zu beobachten.

Sternbeobachtung auf Teneriffa – Die Milchstraße vom Teide aus gesehenSeit 2014 ist der Himmel des Teide-Nationalparks „Starlight Reiseziel“ in der Kategorie „touristisches Reiseziel“ der Starlight-Stiftung. Diese Auszeichnung bescheinigt, dass die Sternbeobachtung im Teide-Nationalpark die zum Schutz des Himmels und seiner natürlichen und kulturellen Werte festgelegten Anforderungen und Verfahren erfüllt.

Genießen Sie die Abenddämmerung und die Sterne auf dem Teide

Kurioses zu den Sternen

Wussten Sie, dass es in unserer Galaxie etwa 400.000 Millionen Sterne gibt? Das ist eine beeindruckende Zahl. Fast genauso beeindruckend wie die Zahl der Sterne, die die Milchstraße bilden, nämlich hunderte Milliarden von Sternen.

Wissen Sie, wie viele Sternbilder es gibt und wie viele dieser Sternbilder man vom Teide aus sehen kann?

Laut der Internationalen Astronomischen Union schenkt uns der Sternenhimmel jede Nacht 88 Sternbilder. Diese versetzen uns prompt in die Antike zurück, als die verschiedenen Zivilisationen, die die Sternbilder zur Orientierung auf ihren Reisen und zur Erstellung landwirtschaftlicher und religiöser Kalender benutzten, den Sternbildern mit viel Phantasie je nach ihrer Form Namen gaben.

Wussten Sie, dass man vom Teide aus 83 der 88 offiziell anerkannten Sternbilder erkennen kann? Um alle Sternbilder der nördlichen Hemisphäre und den Großteil der Sternbilder der südlichen Hemisphäre zu sehen, müssen Sie sich lediglich auf den Teide begeben und an einer unserer Aktivitäten zur Sternbeobachtung und zum Erleben der Abenddämmerung auf dem Teide teilnehmen.

Phänomene, die mit der Sternbeobachtung auf dem Teide in Zusammenhang stehen

Sternbeobachtung auf Teneriffa – Geminiden-RegenÜber das Jahr hinweg schenkt uns der Himmel verschiedene Schauspiele, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten, wenn Sie auf Teneriffa sind. Der Teide wird zum besten Amphitheater, von dem aus man die Sterne beobachten kann.

Zu den imposantesten Sternenphänomenen gehören die Sternschnuppen-Regen.  Der bekannteste ist vielleicht der intensive Geminiden-Regen, der am Jahresende auftritt, auch wenn uns der Himmel fast monatlich Sternschnuppen-Regen schenkt: die Quadrantiden im Januar und die Perseiden im August sind nur zwei der verschiedenen Sternschnuppen-Regen, die im Laufe eines Jahres stattfinden. 

Wenn Sie Teneriffa im Sommer besuchen, interessiert es Sie sicherlich, dass der Sternenhimmel im Sommer zwei Hauptdarsteller hat: die Milchstraße und das Sommerdreieck.

Die Milchstraße ist ein spektakuläres weißes Band, das den Himmel durchkreuzt und insbesondere während der Sommermonate zu sehen ist. Das Sommerdreieck ist eine besondere Konstellation drei heller Sterne, die im Sommer hoch am Himmel stehen.

Finden Sie heraus, warum Sie unbedingt vom Teide aus die Sommersterne betrachten müssen,wenn Sie Teneriffa in den wärmsten Monaten besuchen.

Buchen, um die Abenddämmerung und die Sterne auf dem Teide zu erleben

Wählen Sie die Art der Aktivität:
 
Abonnieren Sie unseren Newsletter