Wählen Sie die Art der Aktivität:
 

Teide-Seilbahn

Ein toller Ausflug: Die Fahrt mit der Teide-Seilbahn im Teide-Nationalpark, Teneriffa, Kanarische Inseln, auf den höchsten Vulkan Spaniens. Schweben Sie über einen geologischen Schatz, in dem Vulkane, Krater und Lavaflüsse sich zu einem beeindruckenden, auf der Welt einzigartigen Farben – und Formenspiel verschmelzen.

Die Talstation Teide-SeilbahnDie Talstation

Eine Straße führt problemlos zur Talstation auf 2.356 m. Die moderne Anlage verfügt über zwei Kabinen für max. 44 Personen, welche die Fahrt bis zur Bergstation in acht Minuten hinter sich legt. Die Talstation bietet zudem eine spektakuläre Aussicht auf die atemberaubenden Höhen um den Vulkan Teide herum.

 

Die Talstation Parkplätze Teide-SeilbahnKostenlose Parkplätze für 220 Fahrzeuge stehen bei der Seilbahnstation zur Verfügung. Der Parkplatz ist von 8.00 bis 18.00 geöffnet.
Die Talstation verfügt zudem über einen Aufenthaltsraum, eine Cafeteria und ein Restaurant mit Buffet und herrlichem Ausblick auf den Nationalpark, einen Souvenir-Shop und Toiletten. Es ist der beste Ort, um sich über die verschiedenen Routen zu informieren, die von der Bergstation aus möglich sind.


Wir empfehlen, Ihren Ausflug auf die ersten Morgenstunden festzusetzen. Ab 9 Uhr sind die Aussichten umwerfender und Ihr Aufenthalt kann bequemer und ohne Verzögerungen erfolgen.


Die Bergstation Teide-SeilbahnDie Bergstation

Die Bergstation hat eine kleine Ausgangshalle, von der man direkt ins Freie gelangt. Die Einrichtungen umfassen WiFi, Toiletten und die höchste Telefonkabine ganz Spaniens. Es gibt keine Cafeteria, und man sollte auf Temperaturschwankungen vorbereitet sein. Die Bergstation auf 3.555 m. ist der Ausgangspunkt für drei herrliche routen:

  • Der Aufstieg auf den Teide-Krater (Telesforo Bravo, Nr. 10) führt auf den höchsten Gipfel Spaniens, auf dem Sie eine der sensationellsten Landschaften der Welt erwartet. Bei klaren Wetterverhältnissen kann man vom Gipfel aus die Umrisse der näher gelegenen Inseln wie La Gomera, El Hierro, La Palma und Gran Canaria sehen. Aus umweltbedingten Gründen ist der Zugang auf den Gipfel nur mit einer speziellen Erlaubnis der Parkverwaltung gestattet. Die Genehmigung ist kostenlos online unter www.reservasparquesnacionales.es erhältlich.
  • Die Tour zum Aussichtspunkt Mirador de la Fortaleza, Nr. 11 schenkt Ihnen überwältigende Ausblicke auf die Nordseite der Insel Teneriffa. Das Orotava-Tal liegt in der Mitte, daneben erstrecken sich die Waldhügel von Esperanza und der Blick verliert sich im schroffen Anaga-Gebirge.
  • Die Route zum Aussichtspunkt auf den ersten Vulkan Pico Viejo, Nr. 12 führt zu einer großartigen Sicht auf die Südseite der Insel Teneriffa. Nicht nur das beeindruckende Gebilde des großen Vulkankessels, die Caldera Cañadas del Teide, mit ihrem vertikalen Grenzwänden und den Zeugen der letzten vulkanischer Ausbrüche öffnet sich dem Blick des Besuchers, sondern auch der farbenfrohe Krater des ersten Vulkans, des Pico Viejo, sowie die beiden Zwillings-Felsformationen, der Roque de García und die Montaña Guajara.
 
Abonnieren Sie unseren Newsletter