Das Erlebnis

„Eine der erhabensten Leistungen der Natur, in der sich all ihre überwältigenden Ressourcen zu einem grandiosen und unübertrefflichen Effekt vereinen, ist der Sonnenaufgang vom Vulkan Teide aus. Sollte es eine Person geben, deren Seele noch nie zutiefst erschauert ist, muss sie die Ekstase auf dem Vulkangipfel erleben.“

Olivia M. Stone 1887

Die Seilbahn-Fahrt auf den Teide-Gipfel schenkt Ihnen unvergessliche Blicke auf die sensationelle Landschaft des größten Nationalparks der Kanarischen Inseln. Das charakteristische Klima, die Höhenlage und die vulkanischen Formationen laden zum beschaulichen Betrachten ein. Genießen Sie ein einzigartiges Erlebnis, das Sie Ihr ganzes Leben lang begleiten wird.

Der Ausflug auf den Vulkan Teide ist jedes Mal anders: die Lichteffekte den Tag hindurch und die Jahreszeiten mit den klimatischen Veränderungen führen zu einer stets verschiedenen und überraschenden Landschaft. Zwei Eindrücke jedoch sind immer gleich: die Unendlichkeit der Landschaft und die enorme Ruhe.


Der Teide-Vulkan beeindruckt bei Sonnenauf- und untergang am stärksten. Diese spektakulären Momente zaubern die verschiedenen Farbtöne am Himmel herbei, dessen Licht sich im Gestein spiegelt. Daher empfehlen wir den Besuch zu früher Stunde, ab 9.00 Uhr. Die Aussicht ist einfach umwerfend.

Im Frühling zeigt sich der Teide von seiner besten Seite. Die unendlich weite Landschaft erstrahlt unter der weiß-roten Farbenpracht des Teideginsters und der Natternköpfe. Das etwas sanftere Klima lädt zu Touren und Wanderungen ein. Es ist der ideale Zeitpunkt für Botanik-Liebhaber.

Der Winter überrascht den Besucher mit Schnee, der die Lavaströme und -felder bedeckt. In großen Lachen spiegelt sich eine außerordentliche schöne Landschaft voll Kontrasten.

Der erste Schnee lockt viele Besucher an.

Bei Einbruch der Dämmerung wirft der Vulkan seinen überwältigenden Schatten auf die ganze Umgebung bis ins Meer hinab. Die Nacht mit der umwerfenden Sternenpracht ist eine der größten Attraktionen des Nationalparks. Das Gebiet ist ein bedeutender Anhaltspunkt für astrophysische Beobachtungen. Nicht umsonst liegt hier eine der fünf weltweit wichtigsten Sternwarten, das "Observatorio del Teide":www.iac.es

Für die kanarischen Ureinwohner, die Guanchen, war der Teide schon seit jeher ein Heiligtum, ähnlich wie es für andere Volksstämme der Vulkan Fuji, der Olymp oder der Kilimandscharo waren.

Wählen Sie die Art der Aktivität:
 
Abonnieren Sie unseren Newsletter